Poller als Absperrungen – Stadtraumgestaltung durch optische Grenzen

Als Verkehrsraumbegrenzung wie auch zum Schutz von Fußgängern und Radfahrern dienen Poller als elegante und kostengünstige Alternative – und das weltweit.

 

Ohne Räume konkret und undurchdringlich einzugrenzen, schaffen Poller Begrenzungen, die wirken. Durch verschiedene Materialien und Designs können mit Hilfe von Pollern ganz unterschiedliche Wirkungen erzeugt werden.

Immer gleich bleibt die Botschaft: Hier ist eine Grenze!

 

Einsatzbereich und Funktion von Pollern

In der Regel werden Poller so aufgestellt, dass sie für größere Fahrzeuge wie Pkws oder Lkws eine undurchdringliche Grenze bilden, für Fußgänger, Radfahrer oder Kinderwagen dagegen leicht zu durchschreiten sind.

 

Die Anzahl der Poller richtet sich nach der Durchfahrtsbreite und dem Begrenzungswunsch. Häufig findet man die Begrenzungspfosten am Eingang von Fußgängerzonen oder anderen autofreien Bereichen. Um Lieferfahrzeugen die zeitweise Durchfahrt zu ermöglichen, können die Poller auch herausnehmbar oder aufschraubbar und klappbar gestaltet werden.

 

Poller und Absperrungen

Ein weiterer Anwendungsbereich besteht in der Abgrenzung von Grünflächen oder Rabatten. Dazu kommen sogenannte Rasenpoller zum Einsatz. Sie verhindern die Entstehung von Wildpfaden und bilden eine wirkungsvolle Barriere für Fußgänger.

 

Poller – Design und Material

Der klassische Poller besteht aus einem Pfosten aus Metall mit rundem Querschnitt und abgerundeter Kuppe. Vielfältige Designs ermöglichen die Herstellung der klassischen Form oder Rekonstruktionen historischer Vorbilder ebenso wie die Gestaltung moderner oder gar avantgardistischer Silhouetten.

 

Auch in den Höhen können Poller ganz flexibel gestaltet sein. Neben dem Material Metall, das sich auch zur Anwendung für herausnehmbare Begrenzungen eignet, kommen im Stadtraum auch Natursteinpoller zum Einsatz. Wir fertigen Poller zum Beispiel als Aluminiumguss aus einer wetterfesten Aluminiumlegierung mit Stahlkern.

 

Je nach Anwendungsbereich liefern wir unsere Produkte in der Regel in drei möglichen Varianten:

 

  • Ortfest einbetoniert
  • Herausnehmbar
  • Aufschraubbar

 

Für die einbetonierte Varianten empfehlen wir eine Schotterschicht als Unterbau unterhalb des Betonfundaments zur Ableitung von Feuchtigkeit. Dadurch wird die Frostsicherheit gewährleitet und damit auch die dauerhafte Standfestigkeit des Pollers.

 

Sämtliche Poller aus Aluminium sind als Element für Geländersysteme geeignet und können auf Wunsch mit Kettenösen ausgestattet werden.

Für Poller und Absperrungen in individueller Ausführung sind wir Ihr Ansprechpartner.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, passend zu Ihrem Anliegen.

 

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner für Beratung und Verkauf.

Brigitte Vinkelau Brigitte Vinkelau
vinkelau@humberg-baumschutz.de
Telefon 0 25 09/9 93 69 13
 
René Schnelle René Schnelle
schnelle@humberg-baumschutz.de
Telefon 0 25 09/9 93 69 14