• de
  • en
LASERROSTGESTALTUNGTipps für erfolgreiche Laserrostgestaltung Ein Laserrost ist rund, quadratisch, rechteckig oder organisch geformt und ruht an seinen Rändern auf Fundamenten, die schädliche Oberflächendrücke von den Baumwurzeln fern halten. Es liegt mehrteilig verschraubt in einem Außenrahmen als Pflasteranschlagkante, welcher der Form des Außenmaßes entspricht.

Neben der Auswahl eines Lochmusterdesigns sind folgende Punkte zu beachten:

1.   Auswahl der Radlast (bestimmt entscheidend die Konstruktion und Einbautiefe) 

 

1,5 t (PKW)

 

 

 

5,0 t (LKW)

 

 

2.   Größe und Form (Fertigfundamentgröße oder Freiform) 

Folgende Fertigfundamentgrößen (rund oder quadratisch) sind wahlweise in 25, 40, 50 oder 70 cm Höhe und in 1-, 2- oder mehrteilig lieferbar (andere Größen sind mit Ortfundamenten auszuführen):

Fundamentgröße Rund Fundamentgröße Quadratisch
Ø 150 cm 150 x 150 cm
Ø 180 cm 180 x 180 cm
Ø 200 cm 200 x 200 cm 
Ø 250 cm 250 x 250 cm 
Ø 300 cm  300 x 300 cm 

 

3.   Baumöffnung (Art, Größe und Position)
BAUMÖFFNUNG
rund (Ø 30 – Ø 100 cm)
quadratisch (30 x 30 – 100 x 100 cm)
rechteckig oder Freiform (nach Zeichnung)
ohne Baumöffnung als Wurzel-Brücke oder Flächenrost

 

4.   Grundmaterial des Laserrostes
MATERIALARTEN

Stahl, S235JR (EN DIN 10 027-1), feuerverzinkt

Stahl, S235JR (EN DIN 10 027-1), mit rutschhemmender Rautenprägung, feuerverzinkt

COR-TEN® Stahl, Eisenoxidoberfläche (rostrote Oberfläche)

Edelstahl, 1.4301, Oberfläche gestrahlt

 

5.   Oberflächen, Farbe und Rutschhemmung (bei Stahl, S235JR)
OBERFLÄCHEN

feuerverzinkt

feuerverzinkt und pulverbeschichtet in einem RAL-Farbton nach Wunsch (ohne Rutschhemmungswert)

feuerverzinkt und rutschhemmend pulverbeschichtet in R10 (nach BGR 181. DIN 51130:2004-06)

feuerverzinkt, grundiert und beschichtet mit HUNO Antirutsch mit SRT-Wert 55 (nach FGSV) in Grau oder Schwarz